Brett vor dem Kopf

‚Praterstangerl‘ ‚Nein, Salzstangerl‘ ‚Sie meinen das Praterstangerl‘ ‚Sie wollen mir ein Praterstangerl andrehen, es ist aber ein Salzstangerl!‘ Jeden Samstag der gleiche sprachliche Slalom um die Stangerl bei dem Bäcker des Vertrauens. Der Dutt wiegt hin und her und über 50 Jahre Lebens- und Verkaufserfahrung treffen auf unbelehrbaren Grazer Idiotismus & Idealismus. Am besten in Kombination mit einer Bärlauchsulz und Kren.

Well, the German phrase „Having a wooden board before the head“ will be dead as soon as the generation web 2.0 will focus on phrases like ‚phäääääättttt‘, ‚uncool‘ or ‚baaaaam oilda‘. If you – like me – don’t know, why a mediaval forger is  the reason for this phrase just follow this link or get a ‚Salzstangerl“ at your backery.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s